login to MyAPVGraz login   TU Graz
APV Graz

Aktivitäten 2005
APV Abend Metso
2. Februar 2005

Am 02. Februar des Jahres stattete uns die Firma Metso nach 2 Jahren wieder einen Besuch ab. Diesmal durften wir Jyrki Pyrhonen, Robert Wallisch und Friedrich Rupprecht bei uns recht herzlich begrüßen.

Zuerst berichtete uns Herr Jyrki Pyrhonen einige allgemeine Dinge über Metso und aus welchen Teilfirmen sich die Metso-Gruppe zusammensetzt. Nach dieser kurzen Einleitung ging er zum eigentlichen Thema seines Vortrages über, welcher zwei umfangreiche Animationen über Papiermaschinen umfasste. Die erste Animation behandelte den generellen Aufbau einer Papiermaschine vom Stoffauflauf bis zur fertigen Papierrolle. Mit der zweiten Animation zeigte uns Herr Pyrhonen die Ningbo Xiaogang PM1. Diese Maschine ist die komplizierteste Maschine, die Metso je gebaut hat. Diese neue Linie produziert 700 000 jato white lined chipboard, mit einer flächenbezogenen Masse zwischen 250 und 450 g/m². Diese 5-lagige Kartonmaschine hat eine Produktionsbreite von 8,1 m und läuft 900 m/min.

Als nächster brachte uns Herr Robert Wallisch die Optimierung bestehender Anlagen näher. Genauer ging er auf die kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen Kunde und Metso ein, um die Papierqualität und Produktivität ständig zu steigern. Ein Schwerpunkt umfasst die Prozessanalyse der Papiermaschine und dazu bietet Metso Lösungen vom Zellstoff bis zur fertigen Papierrolle an. Ziel ist es die Runnability zu erhöhen, die Papierqualität zu steigern, die Instandhaltung zu erleichtern, die Maschinengeschwindigkeit zu steigern und Vorarbeit zu späteren Umbauten zu leisten.

Im dritten Vortrag stellte uns Herr Friedrich Rupprecht intelligente Regelungen zur Optimierung der Zellstoff- und Papierherstellung unter dem Schlagwort "Metso Automation" vor. Dem Kunden wird zu beinahe jedem Teil der Zellstoff- und Papierherstellung eine umfassende Softwarelösung zur Optimierung angeboten. Will man seinen Prozess verbessern muss man nicht immer die Hardware tauschen, oft reicht es auch schon intelligente Softwareupdates in die bestehende Anlage einzuspielen.

Anschließend liessen wir den Abend noch gemütlich im "Goldenen Dachl" bei interessanten Gesprächen und Diskussionen ausklingen.

Herzlichen Dank an Metso für die Einladung zum Abendessen und die ausführlichen Vorträge.

Mit Gunst von wegen's Handwerk

 



Autor: Romana Trinker & Elmar Wind


 
© 2001-2017 APV Graz      Impressum    Suche  
webdesign by Christoph Knauer